Der Verein wurde 1996 unter dem Namen „TVN Zisser Kronstorf“ als Zweigverein der Naturfreunde Kronstorf von Erwin Aberl mit dem Ziel, den Lauf- und Radsport in der Region zu fördern, gegründet. In den folgenden Jahren bildete sich durch die Kombination von Laufen und Radsport auch eine sehr starke Duathlon- und Triathlongruppe. Mit 5 Meistertiteln bei Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften im Duathlon und mit der Teilnahme von Tania Haiböck beim olympischen Triathlon in Peking 2008  wurden auch sportlich große Erfolge errungen. Tania Haiböck erreichte bei den Profis 2007 bei der EM den 5. Platz und bei der WM den 8. Platz. Triathlet Bernhard Hiebl erreichte in der Profi-Klasse 2008 beim Ironman in Canada den 2. Platz und wurde beim Ironman in Klagenfurt 2009 in einer Zeit von 8:22:08 Stunden ebenfalls Zweiter. Mit Christian Haas hatte der Verein unter seinen Mitgliedern auch einen österreichischen Spitzenläufer , der zahlreiche Landes- und Staatsmeistertitel gewinnen konnte.

Mit der Verlegung des Vereinssitzes nach Enns wurde der Verein 2006 in „Team Zisser Ennsumbenannt.

2017 hat ein neues Team unter der Leitung von Klaus Haidinger die Vereinsführung von Erwin Aberl, der seither Ehrenmitglied ist, übernommen. Gleichzeitig wurde auch die Änderung des Vereinsnamens in SwimBikeRun Enns beschlossen. Die klare Zielgruppe des Vereins sind heute nicht mehr Profi-Sportler, sondern hauptsächlich Hobby-Sportler, die sich im Triathlon oder in den Einzeldisziplinen Laufen, Radfahren und Schwimmen gemeinsam verbessern und Spaß am Training haben möchten.

Vereinsvorstand: 

Obmann: Klaus Haidinger

Mail an Klaus

Schriftführer: Karl Kastner

Kassier: Susanne Haidinger

Sektionsleiter Laufen: Florian Eckerstorfer

Sektionsleiter Schwimmen: Alex Unger

Sektionsleiter Radfahren: Klaus Rinner

Sektionsleiter Triathlon: Manuel Haslinger